Die Ernte 2014 ist im Keller

Nein, nicht im Keller, sondern in unseren Kellern. 2014 war kompliziert, aufwändig und überaus spannend.

Das könnte man mißverstehen, und, ganz ehrlich, eine Zeitlang hat es auch so ausgesehen, nachdem den ganzen Sommer lang das Wetter seine Kapriolen getanzt hatte und schon mit dem Schlimmsten gerrechnet werden musste.

Dem Wettergott setzten wir saubere Handwerkskunst im Weingarten gegenüber, befreiten die Stöcke von Laub und schlechten Trauben und fuhren dann, trotz des zum Teil heftigen Regens kurz vor der Weinlese einen guten, kräftigen und sehr interessanten Jahrgang ein.

Und der liegt nun fertig verarbeitet in unseren Kellern und gärt und reift vor sich.

 

Unser Sauvignon Blanc aus der „Schafgrube“ , der Welschriesling und der Chardonnay versprechen noch mehr und haben uns schon bei der Ernte und beim Vergären mit variantenreichen Noten und feinen Nuancen überrascht.

Unsere Spätlesen waren dann noch vom wenn auch verspäteten Sonnenschein geflutet worden und warten mit einer Edelsüße auf, die auch dem verwöhntesten Gaumen erfreuen und begeisteren dürften.

Bei den Rotweinen stach der Zweigelt und der St. Laurent heraus, die dann in zwei, drei Jahren Ihren Privat-Keller hervorragend bereichern dürften.

Die Familie Holler sagt ein Dankeschön an alle Helfer und Mitarbeiter, die es auch heuer wieder geschafft haben, diese zauberhaften Weine zu kreieren.

04.12.14 Beitrag von: Michael Jaugstetter

Weitere Artikel dieser Kategorie

Abfüllen

In der Produktion stehen alle stramm: Flaschen, Fässer und Container

Abfüllprozess Elfenhof

Weitere Artikel

Photokina 2016

Für Sie auf den großen Messen: Elfenhof auf der Photokino in Köln

Logo_Photokina