Die MartiniGANS

Die MartiniGans – Herkunft und Geschichte, Festtag, Schmausen und Geniessen

Die Burgenländische Küche ist ganz ursprünglich eine Regionalküche des Königreichs Ungarn gewesen, die sie neben den Kroaten, Serben und Slowaken stark beeinflusst hat.

Am 11. November ist Martinstag und da wird in allen Familien in und ums Burgenland herum die MartiniGans verschmaust.
Martinsessen, Martinszüge und Martinsingen weisen auf den christlichen Ursprung hin. Dabei soll der heilige Martin seinen Mantel mit einem Bettler, der so unwürdig frohr, geteilt haben. Die Kinder basteln zuhauf wunderbare Laternen und tragen sie in der angehenden Dunkelheit durch die Strassen, begleitet vom Gesang der Eltern und Erzieher.
Die Martinsgans kam ins Spiel, nachdem das Volk von Tours (in Frankreich an der Loire gelegen), Martin zum Bischof küren wollte. Der jedoch, sparsam und askethisch, lehnte ab und versteckte sich in einem Gänsestall. Das Geschnatter hat ihn verraten und die Bürger setzten ihn auf den Bischofsitz.

El_Greco_-_San_Martín_y_el_mendigo

Historisch gab es wohl zwei unterschiedliche Gegebenheiten, die zum diesem wunderbaren Brauch führten:
Der elfte Elfte war der Beginn der vierzigtägigen Fastenzeit, die vom Mittelalter bis in die Neuzeit eingehalten wurde (bei den orthodoxen Kirchen sogar jetzt noch) und auch heute noch den Beginn der „Fünften Jahreszeit“, des Faschings also, markiert. In Köln eröffnet am 11.11 punkt 11 Uhr 11 der Faschingsverein die neue verrückte Narren-Saison.
Und zum zweiten war der 11.11 der Tag des Zehnten, sprich jeder Bauer musste seine Steuern dem Landsherrn übergeben, zumeist in Form von Naturalien wie Tiere oder Getreide. Gerade die Gans erfreute sich großer Übergabe-Beliebtheit, da sie recht aufwändig und teuer über den Winter zu halten gewesen wäre. Also weg damit, und die Ritter hatten sich über den Festtagsbraten blitzschnell hergemacht.

Roasted turkeyWunderbare Rezepte finden Sie unter

ichkoche.at/gansl-rezepte

gesund.co.at/martinigansl-rotkraut-knoedel-rezept

kurier.at/lebensart/genuss/lafer-kocht-martinigansl/

 

Übrigens: die meisten Gänse werden in Österreich und vor allem im Burgenland in der Freilufthaltung gezüchtet, das ist gut so.

Little girl playing with geese

Den optimalen Wein hierzu finden Sie bei uns, wobei der Blaufränkisch und der Ruster Rubin Barrique eher trocken, während der Blauburgunder Spätlese eher lieblich daherkommen.

 

21.10.15 Beitrag von: Michael Jaugstetter

Weitere Artikel dieser Kategorie

ProWein 2017

DIE Welt-Leitmesse des Weines, wichtigster Hotspot aller Weine und Spirituosen

ProWein17_BL39553

Weitere Artikel

Rotweinkuchen

Der Rotweinkuchen ist die saftige Alternative zu Torten und Co.

01_Lotter-Back@Jaugstetter