Pfingsten am 16. Mai

Fünfzig Tag nach Ostern wird das Pfingstfest gefeiert

Pink peony flower backgroundPfingsten kommt aus dem Griechischen „pentekoste“, was fünfzig Tage, bzw. sieben Wochen bedeutet. Angelehnt an den jüdischen Brauch, genau fünfzig Tage nach dem Passachfest das „Schawuot“ – die Offenbarung der Tora an das Volk Israel und ein Erntedankfest, das den Beginn der Weizenernte einläutet.

RabulaGospelsFolio14vPentecost

Im neuen Testament wurden die Jünger am Schawuot-Fest in Jerusalem geschildert, wie sie vom „Heiligen Geist“ erfüllt wurden und plötzlich in unterschiedlichsten Sprachen sprechen konnten.

Dies wird als Beginn der Missionierung durch die Kirche und als Annahme aller Ethnien und Nationalitäten gesehen.

Das Pfingstdatum ist variabel und vom Osterfest abhängig. Fünfzig Tage ab dem Ostersonntag fällt der Pfingstmontag in den Zeitraum zwischen 10. Mai als frühestes Datum und dem 13. Juni als spätestes.

10. Mai, 12. Juni und 13. Juni kommen sehr selten vor und sind seit Beginn des Gregorianischen Kalenders (1582) erst fünfmal aufgetreten. Am seltesten fällt der Pfingstmontag auf den 12. Mai, dies war 1799 und 1940 der Fall und kommt am 2391 wieder vor.

Verschiedene Bräuche und Umzüge, wie z.B. das Pfingstbaumpflanzen in der Lüneberger Heide, der Pfingstochsenumzug in Frankfurt, die Pfingstkirmes in Menden oder das Wasservogelsingen im Bayerischen Wald, sind auch heute noch aktuell und erfreuen sich eines großen Publikums,

Speziell in Oberösterreich gibt es die „Bosheitsnacht“ von Sonntag auf Montag, in der die Burschen allerhand Schabernack und wilde Streiche abhalten. In Kärnten wird mancherorts das „Kranzelreiten“ oder das „Kufenstechen“ abgehalten. In Niederösterreich ist der Umzug des „Pfingstkönigs“ weit verbreitet und gern geschätzt.

Gregory_XIII

Papst Gregor XIII (1502 bis 1585) [wikipedia]Ewiger_Kalender_gregorianisch_Karl_Nimtsch

Immerwährender Gregorianischer Kalender [Karl Nimtsch, wikipedia]


 

30.04.16 Beitrag von: Michael Jaugstetter

Weitere Artikel dieser Kategorie

ProWein 2017

DIE Welt-Leitmesse des Weines, wichtigster Hotspot aller Weine und Spirituosen

ProWein17_BL39553

2000 Jahre Geschichte

Regensburg ist eine waschechte Mittelalterstadt: kleine Gässchen, pittoreske Plätze, die berühmte "Steinerne Brücke" und den Dom. Ein Besuch lohnt die weite Fahrt.

10_Regensburg©Jaugstetter

Elfenhof – Adventskalender

Liebe Freunde des Elfenhofkalenders, wir freuen uns über Ihren Besuch. Eingeloggte Elfenhof-Freunde können die Türchen anklicken und dann öffnet sich ein neues Fenster mit schönen Geschichten, feinen Rezepten oder gar einem Überraschungsgeschenk für Sie. Unten sehen Sie ganz klein als Appetitmacher den Kalender geöffnet. Sei Sie gespannt und lassen Sie sich jeden Tag ein wenig verzaubern. […]

Adventskalender_Mondrian

Weitere Artikel

Glühwein – wärmstens empfohlen

Ein Aromatischer Glühwein bei klirrender Kälte weckt die Lebensgeister. Gleich ob man auf der Skipiste ist oder gemütlich in der warmen Stube, ein selbstgemachter Glühwein schmeckt doch am Besten.

Glühwein