Wenn die Eisheiligen dreimal klingeln …

dann kann es auch im Mai noch einmal bitter kalt werden. Warm anziehen ist das eine, schlimmsten Schaden vom Weinberg abzuhalten, das andere.

Vom 18. bis 23. April kam es im Bereich Deutschland, Österreich, Italien zu einem massiven Kälteeinbruch der die bisherigen Messwerte in diesem Zeitraum seit Beginn der Aufzeichnung noch einmal unterschritten hat. Vor allem für uns zahlreiche Obst- und Weinbauern ist das äußerst gefährlich: Wenn die jungen Austriebe in den Frost geraten und erfrieren, sind sie zerstört. Große Teile der Ernte (bis zu 80%) sind dann so unwiederbringlich verloren und die Bauern geraten in Existenznöte.

Um das zu verhindern, wurden unterschiedlichste Massnahmen ergriffen, um den Weinberg wenigstens über 0 Grad zu halten: das Abbrennen von Strohfeuern und Paraffinkerzen zwischen den Weinstockreihen ist die gängigste Methode, um das Schlimmste zu verhindern.

Die Ruster Weinbauern haben als Gesamtteam kollegial, freundschaftlich und hilfsbereit zusammengehalten und es wurde flächendeckend Stroh- und Schilf-Ballen an den strategisch wichtigen Punkten aufgestellt und rechtzeitig angezündet.

Zum Glück ist es zu keinen größeren Frostschäden gekommen!

 

Nun warten wir noch die Eisheiligen ab….

096Everest-Poker©Jaugstetter

Bild: okay, so schlimm, dass wir mit dem Schneemobil durch den Weinberg mussten, war es dann doch wieder nicht, aber 10–20 cm Neuschnee hatten wir doch.

Andere Obst- und Weinbauern nutzen andere Methoden, etwa die zarten Triebe immer wieder mit Wasser zu besprühen, da das gefrierende Wasser als Art Eispanzer auch isolierend wirkt und durch das Gefrieren auch Wärme abgegeben wird. Oder – sehr spektakulär und teuer – die Abgase eines Helikopters in die Obstplantage drücken oder oder oder.

Aber zurück zu den Eisheiligen:
Die finden laut meteorologischen Kalender vom 11. bis 15. Mai statt und werden durch den Erwärmungsunterschied zwischen Festland und Atlantik erklärt. Das dadurch entstehende Tiefdruckgebiet schiebt die warmen Luftmassen nach Norden und “saugt” die eiskalten aus den Polargebieten zu uns nach Europa. So sind in sternenklaren Nächten noch einmal Nachtfröste möglich.

Und dann heißt es wieder, sich warm anziehen und Feuer legen.

Liebe Grüße

083Everest-Poker©Jaugstetter

11.05.17 Beitrag von: Michael Jaugstetter

Weitere Artikel dieser Kategorie

Elfenhof on Tour

Wo Sie uns finden können: unsere Messetermine von Juli bis September

Segeln_Thomas_Radbruch_02

Weitere Artikel